Schnelle Umsetzung des Kinos bleibt oberste Priorität

06.05.2016

Die Junge Union (JU) Eckernförde bewertet die Diskussion um den möglichen Kino-Standort Sky-Markt bei der Gartenstraße kritisch. Durch eine Vielzahl an ungeklärten Fragestellungen von der Umsetzbarkeit des Kinos bei einer Sanierung des Gebäudes bis zu der Klärung der Errichtung von Parkplätzen bei einen Neubau, ist es zu dem jetzigen Zeitpunkt nicht möglich eine fundierte Aussage über die tatsächliche Realisierbarkeit und den Zeitrahmen zu machen. "Dies darf nicht zu weiteren Verzögerungen bei der Umsetzung eines Kinos in Eckernförde führen.", so der Ortsvorsitzende Lukas Bremer, "Sollte bis zu der Ratsversammlung am 12. Mai kein belastbares Konzept für den Standort Sky-Markt vorliegen fordert JU Eckernförde deshalb eine Entscheidung für den Standort Skaterpark."